english | Callback | Sitemap

"seniorTrainer" - ERFAHRUNGSWISSEN ÄLTERER IN KOMMUNEN NUTZEN - ERPROBTE KONZEPTION IN DER BUNDESWEITEN UMSETZUNG

Laufzeit: 2006-2009
ISAB-Wissenschaftler:
Stefan Bischoff, Joachim Braun, Silke Brauers
Zielsetzung:

Kurzbeschreibung:
Ältere Menschen verfügen über Ressourcen, die Städten, Kreisen und Gemeinden große Chancen eröffnen. Als ausgebildete „seniorTrainer" stellen sie ihr Erfahrungswissen dem Gemeinwesen zur Verfügung. Mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement übernehmen sie aktiv Verantwortung und unterstützen mit ihren Kompetenzen und ihrem Know-How Initiativen, Vereine und Verbände. In „seniorKompetenzteams", den lokalen Zusammenschlüssen der seniorTrainer, belegen sie, wie innovativ der demografische Wandel in den Kommunen bewältigt werden kann. 


5. EFI-Fachtagung in Berlin, 9.-11. April 2006

Die seniorTrainer-Konzeption, die auf einer engen Kooperation zwischen Kommunen, Agenturen für Bürgerengagement und Bildungsträger beruht, ist im Bundesmodellprogramm „Erfahrungswissen für Initiativen" (EFI) (2002-2006) erfolgreich erprobt worden. Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und unter der Steuerung des ISAB-Institutes wurde die Konzeption in Kooperation mit zehn Bundesländern in 35 Kommunen umgesetzt.

Aufgrund der positiven Resonanz wird die bundesweite Implementierung der Konzeption in Kommunen weiter fortgeführt. ISAB berät und begleitet Kommunen, Agenturen für Bürgerengagement und Bildungsträger  bei der Aktivierung der Ressourcen Älterer als seniorTrainer und beim Aufbau von seniorKompetenzteams. Mittlerweile über 80 Kommunen in Deutschland und Europa haben die seniorTrainer-Konzeption lokal umgesetzt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie in der rechten Spalte und auf den nachfolgenden Seiten: 

  • Informationen zur seniorTrainer-Konzeption
  • Umsetzung in den Bundesländern
  • Kommunale Foren
  • EFI Deutschland e.V.